Tagesfahrt nach Kassel 2017

Tagesfahrt nach Kassel

„dokumenta 14“

 

05. August 2017

A

m 05.08.2017 fand unsere Tagesfahrt nach Kassel statt, zur „documenta 14“. Die documenta ist die weltweit größte Ausstellung zeitgenössischer Kunst.

Die documenta ist die weltweit größte Ausstellung zeitgenössischer Kunst. Gegründet von einer Gruppe von Enthusiasten in Kassel, angeführt durch den Künstler und Designer Arnold Bode. Sie wollte zeigen, dass die moderne Kunst ihren Platz in der Rekonstruktion der deutschen Gesellschaft nach dem zweiten Weltkrieg hatte. Durch den spezifischen Rhythmus und die Wahl des Ortes konnte die documenta sich zu einem Projekt mit sechzigjähriger Tradition entwickeln. Seit ihrem Beginn im Jahr 1955 hat die documenta Tausende von Kulturschaffenden empfangen.

 

D14 Fridericianum © Mathias Voelzke

D14 Fridericianum © Mathias Voelzke

 

Der erste Teil der documenta14 findet in Athen statt (8.4. – 16.7.) unter dem Arbeitstitel „Von Athen lernen“. Ein großer Teil der Beiträge wird dann auch in Kassel präsentiert werden.

Themen wie „Antike, Ökologie, Gewalt, …“ finden sich in den künstlerischen Auseinandersetzungen wieder.

Abfahrt war um 8.30 Uhr in Herford.

Gegen 11.30 Uhr begann die zweistündige Führung im Fridericianum.

Der Rest des Tages stand zur eigenen Erkundung der documenta zur Verfügung.

Rückkehr in Herford ca. 20.00 Uhr.

Der Reisepreis betrug 65,- € pro Person; für Mitglieder des Herforder Kunstvereins e.V. gab es eine Vergünstigung in Höhe von 3,- € pro Person auf den Reisepreis.

Anmeldung
Tui Reisebüro (Frau Theine), Herford, Gehrenberg 5-7, Telefon 05221-590749