Veranstaltungen

Unsere kommende Vernissage

 

REN RONG – Pflanzenmenschen
Ein Dialog mit der Sprache der Kunst

Samstag, 25. November 2017, 16.30 Uhr

 

Eine Ausstellung des in Bonn und Peking lebenden Künstlers der Postmoderne in Kooperation mit der Stiftung Bildung und Kultur Witten.

Ren Rongs (* 1960 in Nanjing) Markenzeichen sind die fröhlichen Pflanzenmenschen. Diese phantastischen Hoffnungspflanzen winden sich stetig durch Ren Rongs buntes und abwechslungsreiches Werk.

 

Begrüßung:
Sarah Heitkemper
(Vorsitzende)

Einführender Künstlerdialog:
Prof. Dr. Detlef H. Mache
(Vorstand der Stiftung Bildung und Kultur e.V., Witten)

Musikalische Umrahmung:
Harfenensemble Musikschule Herford
Drei Titel unter dem Stichwort »Floral«
(Leitung: Bettina Lupp)

Jasmin Flower – trad. China
To a wild Rose – Edward MacDowell *1860
Lotus – Bernard Andrés *1941

Der Künstler Ren Rong ist anwesend

Sie und Ihre Freunde sind zur Vernissage herzlich eingeladen.
Download der →Einladung

 

Ren Rong, Pflanzenmenschen © Mache Stiftung

Ren Rong, Pflanzenmenschen © Mache Stiftung

 

Zur Ausstellung erscheinen ein Katalog und eine limitierte Kunstedition.

weiter lesen

Eine Veranstaltung in Bad Oeynhausen

 

Kunst und Politik
Anmerkungen zu einer besonderen Beziehung

Sonntag, 26.11.2017 11.00 Uhr

 

Dr. Annette Müller-Held in Bad Oeynhausen-Lohe, Valdorfer Strasse 30 lädt zu einer Veranstaltung ein, bei der das Verhältnis von Politik und Kunst im Mittelpunkt steht.

Was hat die Kunst mit der Politik zu tun? So sorgte früher ein Kunstwerk, z.B. das Portrait von Kaiser oder Papst dafür, Herrschaft zu legitimieren. Deshalb hatte man das Bild oder die Statue vorher beim Künstler in Auftrag gegeben. Heute ist es für den Künstler auch ohne Auftrag fast ein Muss, mit seiner Kunst politisch Stellung zu beziehen – die Kunst darf schließlich nicht nur schön sein!

Zum Thema referieren wird

Klaus Oehler
stellvertretender Vorsitzender des Herforder Kunstvereins und aktiver Politiker.

 

Valdorfer Str. 30

Valdorfer Str. 30

Eine Veranstaltungsreihe des Städtischen Museums Herford

 

Philosophier-Lust in der Villa Schönfeld
Das Wagnis des Denkens

19.10.2017–17.5.2018 je 19.00–20.30 Uhr

 

Das Städtische Museum startet in Kooperation mit der VHS im Kreis Herford eine neue Veranstaltungsreihe in der Villa Schönfeld beim Daniel Pöppelmannhaus.

19.10.2017: Wo und wie die Philosophie in die Welt kam.

16.11.2017: Warum und wie Künstler Philosophen zeigen.

18.01.2018: Wenn Frauen denken – Die Rolle von Frauen in der Philosophie.

15.02.2018: Als Philosophie Jugendkultur war.

15.03.2018: Der Traum der Vernunft oder Über die Aufklärung und ihre Aktualität.

19.04.2018: Denken mit Thomas Mann oder Wie die Kunst uns hilft.

17.05.2018: Die Tiefen der Seele – auf Tauchfahrt mit Sigmund Freud.

Der Publizist Michael Girke lädt bis Mai 2018 an jedem dritten Donnerstag im Monat von 19 bis 20:30 Uhr in den Salon der Villa Schönfeld ein. Er nimmt mit auf eine Reise durch die Philosophiegeschichte von den Anfängen bis in die Gegenwart.
Natürlich wird auch das geboten, was immer Hauptattraktion des Salons gewesen ist: ein philosophisches Gespräch, das die BesucherInnen einbezieht.

 

Villa Schönfeld Collage

Villa Schönfeld Collage

 

Nähere Informationen auf der Homepage →Städtisches Museum

 


 

Führungen durch die Ausstellungen

 

Unsere Kunstpädagogin Sonja Ziemann-Heitkemper-Heitkemper führt regelmäßig durch die Ausstellungen des Herforder Kunstvereins.

 

Hier führt Sonja Ziemann-Heitkemper durch die Ausstellung

BENEATH THE SURFACE – Heiner Meyer

27.10.2016, 19.00 Uhr

 

Die Führung wird musikalisch begleitet durch die A-capella Gruppe „Halb6“ aus Herford.

D

ie drei Frauen des Terzetts „halb 6“ aus Herford unterhielten ihr Publikum mit Stimme, Charme, Spaß und Rhythmus! Lieder aus aller Welt und unterschiedlichen Stilrichtungen gehören zu ihrem Repertoire.

Ob Barock oder Pop, besinnlich oder heiter – das breit Gefächerte Programm des Terzetts ist für vielerlei Anlässe stimmig! Ebenso unterschiedlich sind die räumlichen Möglichkeiten, die Drei sangen schon bei Open-Air Veranstaltungen auf Bühnen mit Technik oder in größeren Sälen, aber auch in kleinen privaten Wohnzimmern.
Näheres auf der Homepage der Gruppe → http://www.halb6.eu

 

Sonja Ziemann-Heitkemper führt durch die Ausstellung von Heiner Meier

Sonja Ziemann-Heitkemper führt durch die Ausstellung von Heiner Meier

 

Auftritt der A-capella Gruppe Halb6" aus Herford

Auftritt der A-capella Gruppe Halb6″ aus Herford

 

Auftritt der A-capella Gruppe Halb6" aus Herford

Auftritt der A-capella Gruppe Halb6″ aus Herford

 

Sonja Ziemann-Heitkemper führt durch die Ausstellung von Heiner Meier

Sonja Ziemann-Heitkemper führt durch die Ausstellung von Heiner Meier

 

 


 

Veranstaltungen im Herforder Kunstverein

 

„Der Vortragende muss immer im Auge behalten, dass er vom Publikum nicht danach beurteilt wird, wie viel er selbst weiß, sondern wie viel er selbst zu vermitteln vermag.“ (H. Pietschmann)

Kunstvereine sind zentrale Vermittlungsinstanzen für Kunst in Deutschland. Sie widmen sich der Präsentation und Vermittlung von Kunst und sichern der Kunst ein Forum, in dem diese ausgestellt und breiteren Kreisen der Bevölkerung sowie einem Fachpublikum nahe gebracht wird. Neben den Ausstellungen und Reisen sind es vor allem die Gesprächsabende, Lesungen und Vorträge, die den Mitgliedern des Herforder Kunstvereins und vielen anderen kunstinteressierten Bürgerinnen und Bürger die unmittelbare und aktive Zeitgenossenschaft und Teilhabe an künstlerischen Positionen und innovativen Vermittlungsansätzen ermöglichen. Die Vorträge finden in der Regel in den Monaten September – März am zweiten Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr im Daniel-Pöppelmann-Haus statt.

 

Vernissage der Ausstellung Heiner Meyer 2016

Vernissage der Ausstellung Heiner Meyer 2016

 

Vernissage der Ausstellung Heiner Meyer 2016

Vernissage der Ausstellung Heiner Meyer 2016

 

Öffnungszeiten zu Weihnachten und zum Jahreswechsel

geschlossen am 23.12.–26.12. und 31.12., sowie am 1.1.2018