4-Tages-Kunstreise nach Berlin 2021

4-Tagesreise im August 2021

 

BERLIN – POTSDAM

Gemäldegalerie – St. Matthäus-Kirche – Gropius-Bau – Hamburger Bahnhof – Museum Barberini – Waldbühne

 

12. – 15. August 2021

 

D

iese Fahrt soll Kunst und Kultur unter unterschiedlichen Aspekten erlebbar machen.

 

GEMÄLDEGALERIE

Spätgotik

Mit der ersten umfassenden Ausstellung im deutschsprachigen Raum widmet sich die Berliner Gemäldegalerie der Kunst der Spätgotik. Mit rund 130 Objekten – hochkarätige Leihgaben sowie zentrale Werke aus den Beständen der Staatlichen Museen zu Berlin – werden in der Gegenüberstellung verschiedener Kunstgattungen die medialen Innovationen des 15. Jahrhunderts und die Kunst der Spätgotik in ihrer Vielfalt erlebbar.
Homepage →Gemäldegalerie

 

Albrecht Dürer, Christus in der Rast, Nürnberg, um 1492/93, © Staatliche Kunsthalle Karlsruhe / Annette Fischer / Heike Kohler

ST. MATTHÄUS-KIRCHE

Joseph Beuys: Der Erfinder der Elektrizität

Joseph Beuys (1921–1986) gehört zu den prägendsten deutschen Künstlern des 20. Jahrhunderts. Im Jubiläumsjahr 2021, in dem Joseph Beuys 100 Jahre alt geworden wäre, wird umfassend an sein vielseitiges Werk erinnert. In diesem Rahmen untersucht die Stiftung St. Matthäus in Berlin in einer gemeinsam mit dem ehemaligen Leiter des Hamburger Bahnhofs und Beuys-Experten Eugen Blume konzipierten Ausstellung die wenig beachteten religiösen Wurzeln im Schaffen Beuys. Lothar Wolleh

Homepage →Ausstellung

 

St. Matthäus Kirche Berlin © Foto Jens Bösenberg

GROPIUS-BAU

Yayoi Kusama. Eine Retrospektive

Yayoi Kusama zählt zu den bedeutendsten japanischen Künstler*innen der Gegenwart. Im Frühjahr 2021 widmet der Gropius Bau Kusama die erste umfassende Retrospektive in Deutschland.
Homepage →Ausstellung

Hella Jongerius. Kosmos weben

Im Mittelpunkt von Hella Jongerius’ künstlerischer Praxis steht die Verknüpfung von Industrie und Handwerk, von traditionellem Wissen und Technologie.
Homepage →Ausstellung

 

Lichthof Gropiusbau, Foto: © Mathias Völzke

HAMBURGER BAHNHOF

Von der Sprache aus. Joseph Beuys zum 100. Geburtstag

Zu Beuys‘ 100. Geburtstag rückt der Hamburger Bahnhof die Sprache in den Mittelpunkt einer Ausstellung, die Skulpturen, Zeichnungen, Installationen, Filme, Plakate und Dokumente.
Homepage →Hamburger Bahnhof

 

Joseph Beuys, 1980 © Staatliche Museen zu Berlin, Kunstbibliothek, Sammlung Marzona / Richard Schulze-Vorber

MUSEUM BARBERINI POTSDAM

Impressionismus. Die Sammlung Hasso Plattner

Das Museum Barberini in Potsdam zeigt dauerhaft die umfangreiche Sammlung impressionistischer Gemälde des Museumsgründers Hasso Plattner: über 100 Meisterwerke von Claude Monet, Auguste Renoir, Berthe Morisot, Alfred Sisley, Camille Pissarro, Henri-Edmond Cross, Paul Signac und weiteren Malern des Impressionismus und Nachimpressionismus.
Homepage →Museum Barberini

 

Paul Signac, Der Hafen bei Sonnenuntergang, Opus 236 (Saint-Tropez), 1892 © museum-barberini.de

WALDBÜHNE BERLIN

West-Eastern Divan Orchestra

Daniel Barenboim, Michael Barenboim & Kian Soltani – am Abend des 14.08.

 

Barenboim auf YouTube © YouTube

 

Homepage →Waldbühne
Homepage →West-Eastern Divan Orchestra

Unser Hotel liegt zentral, somit werden viele Orte fußläufig erreichbar sein. Wir werden im →Hotel Berlin Maritim Pro Arte in der Friedrichstraße wohnen.

Abfahrt am 12.08. vom Pagenmarkt in Herford. Die genaue Abfahrtszeit ist noch nicht bekannt. Dort sind in der Umgebung ausreichend Parkplätze vorhanden.

Rückkehr:  Ankunft in Herford am 15.08. am frühen Abend.

Der Reisepreis steht noch nicht fest.

Im Reisepreis enthalten sind: Busfahrt, Übernachtungen mit Halbpension, Führungen und Eintritte.

Reisebegleitung und Organisation durch Sonja Ziemann-Heitkemper (mobil 0170 5401495)

Organisation
TUI Reisebüro (Frau Theine), Herford, Gehrenberg 5-7, Telefon 05221-590749. Bei Rückfragen, können Sie sich gerne bei Frau Theine melden.

Wegen der erforderlichen baldigen, nicht rückgängig zu machenden Bestellung der Eintrittskarten für die Waldbühne für das Konzert mit dem West-Eastern Divan Orchestra ist eine möglichst frühzeitige Reisebuchung wünschenswert. Die Karten werden etwa 50 € kosten.

© Die jeweiligen Texte zu den Ausstellungen sind den jeweiligen Homepages entnommen. Die Veröffentlichung der Bilder erfolgt mit freundlicher Genehmigung der jeweiligen Museen.