Reisen

Unsere große 6-Tagesreise

 

WEIMAR – DESSAU – BERLIN/POTSDAM

Bauhaus

29. Mai – 3. Juni 2019

 

V

om 29.5.-3.6.2019 findet unsere Fahrt zu den wichtigsten Stätten des Bauhauses statt. In Weimar, Dessau und Berlin werden wir uns die Ausstellungen zum Bauhaus-Jubiläum ansehen und erhalten Einblicke in die Architektur.

 

Bauhausgebäude Dessau Westseite © Tadashi Okochi

Bauhausgebäude Dessau Westseite © Tadashi Okochi

 

Reiseverlauf

Mittwoch, 29.05.:
Abfahrt 7.30 Uhr vom Pagenmarkt in Herford. Dort sind in der Umgebung ausreichend Parkplätze vorhanden.

Nach Ankunft in Weimar und Zimmerbezug erkunden Sie die Stadt auf den Spuren der Bauhaus – Meister. Zu dem Stadtrundgang gehören die Universität, die Kunstgewerbeschule Weimar und das Tempelherrenhaus im Park an der Ilm. Außerdem besuchen Sie das →Neue Museum Weimar, das sich den Wegbereitern der Moderne und des Bauhauses wie Henry van de Velde, Harry Graf Kessler und Friedrich Nietzsche widmet. Zu unserem Programm gehört des Weiteren der Besuch im →Bauhaus Museum Weimar mit der Ausstellung: Das Bauhaus kommt aus Weimar!

Die Reihenfolge dieser Aktivitäten variiert, da wir unsere Reisegruppe in mehrere Gruppen aufteilen werden.

Neues Museum Weimar © Klassik Stiftung Weimar

Neues Museum Weimar © Klassik Stiftung Weimar

 

Donnerstag, 30.05.:
Nach dem Frühstück findet für Sie einer der vorgenannten Programmpunkte statt, bevor die Reise gegen Mittag weitergeht nach Dessau, in die Stadt, mit der das Bauhaus am stärksten verbunden wird. Am Nachmittag besichtigen Sie bei einer Führung der →Bauhaus Stiftung Dessau das Hochschulgebäude und die Meisterhäuser. Übernachtung im Dormero Hotel Dessau.

Flyer Museum Barberini © Museum

Flyer Museum Barberini © Museum

 

Freitag, 31.05.:
Nach dem Frühstück Weiterreise nach Potsdam, wo Sie zunächst das →Barbarini Museum besuchen. Hier erwartet Sie eine Führung durch die Ausstellung: Picasso. Das späte Werk. Aus der Sammlung Jaqueline Picasso. Anschließend geht es mit dem Bus in die Villenkolonie Neubabelsbergum einige von Mies van der Rohe entworfene Villen zu besichtigen.

Gemeinsamer Tagesausklang im gemütlichen Wirtshaus Moorlake. Wenn das Wetter schön ist, sitzen wir auf der Terrasse mit phantastischem Blick auf die Havellandschaft. Rückfahrt zum Hotel mit dem Bus.

Mies van der Rohe Haus Berlin © M.v.d.R. Haus

Mies van der Rohe Haus Berlin © M.v.d.R. Haus

 

Samstag, 01.06.:
Den heutigen Tag verbringen wir in Berlin. Wir besuchen zunächst das →Mies van der Rohe Landhaus LEMKE in Berlin-HohenschönhausenDie Errichtung dieses ganz besonderen Berliner Wohnhauses durch Ludwig Mies van der Rohe war das letzte Bauprojekt vor seiner Emigration nach AmerikaAnschließend werden wir versuchen, Kuppel und Dachterrasse des Reichstagsgebäudes zu besuchen.

Der Nachmittag steht in Berlin für eigene Unternehmungen zur Verfügung, bis wir uns um 19:00 wiedertreffen zum gemeinsamen Tagesausklang im legendären Café Einstein Unter den LindenDas Haus gilt als ein Berliner Treffpunkt der Politik und Prominenz. An das Café ist eine Galerie mit Foto-Ausstellungen angeschlossen. Interessierte können in der programmfreien Zeit am Nachmittag die Ausstellung „bauhaus imaginista“ im Haus der Kulturen besichtigen. Die Ausstellung lässt sich in einem 10-Minuten-Spaziergang vom Reichstag erreichen. 

Hin- und Rückfahrt Potsdam – Berlin – Potsdam mit dem Bus.

Sonntag, 02.06.:
Wieder bringt der Bus Sie nach Berlin zum Besuch der UNESCO-Welterbestätte Bundesschule in Bernau. Die Bundesschule ist nach dem Bauhaus-Gebäude in Dessau das zweite Schulgebäude aus dem Wirkungsfeld des BauhausesNach einem kleinen Picknick auf dem Welterbe-Gelände geht es weiter zum →Museum für Fotografie, wo Sie die Ausstellung „Bauhaus und die Fotografie – Zum neuen Sehen in der Gegenwartskunst“ besuchen. Zum Abschluss sehen Sie sich noch die Hufeisensiedlung an. Sie gehört zu den bekanntesten Großsiedlungen Berlins und steht ebenfalls auf der Welterbeliste der UNESCO.

Rückfahrt nach Potsdam und gemeinsamer Tagesausklang bei einem wunderbaren Grillbuffet auf der Terrasse des avendi-Hotels. Wenn das Wetter schön ist, sitzen wir auf der Terrasse mit phantastischem Blick auf den Griebnitzsee. Gespräche über die Berlin-Erkundungen und die schöne Kulisse am Griebnitzseemachen den Abend zu einem besonderen Erlebnis

Montag, 03.06.
Nach dem Frühstück und Auschecken aus dem Hotel begeben wir uns noch auf die Spuren von Einstein: Das →Einsteinhaus in Caputh, das Sommer-Idyll des genialen Physikers, wurde 1929 in Holzbauweise von dem jungen Architekten Konrad Wachsmann errichtet und ist vom Bauhaus-Stil inspiriert. Mit dem Einsteinturm auf dem Telegrafenberg befindet sich in Potsdam das viel beachtete erste Bauwerk des Architekten Erich Mendelsohn, das als besonders herausragendes Zeugnis der expressionistischen Architektur gilt.

Gegen Mittag Rückfahrt nach Herford, Ankunft am Abend.

Kleine Programmänderungen behalten wir uns vor. 

Unterkünfte:
29.–30.05.2019 Dorint Hotel am Goethepark in Weimar
30.–31.05.2019 Domero Hotel Dessau
01.–03.06.2019 Mercure Hotel Potsdam City
Unterbringung jeweils ins Doppel- oder Einzelzimmer mit Frühstück.

Der Reisepreis pro Person:
beträgt im Doppelzimmer 995 €, im Einzelzimmer 1155 €
der Zuschlag für Nicht-Mitglieder des Kunstvereins beträgt 55 €

Eingeschlossene Leistungen:
Busfahrt im modernen Reisebus der Firma MotzekReisen
5 Übernachtung mit Frühstück
3 Abendessen
Alle im Reiseverlauf genannten Eintritte und Führungen
Anerkennungen für Busfahrer und Führer
Reisebegleitung durch Frau Sonja Ziemann-Heitkemper
Reiserücktrittskostenversicherung

Reisebegleitung und Organisation durch Sonja Ziemann-Heitkemper

Anmeldung
Tui Reisebüro (Frau Theine), Herford, Gehrenberg 5-7, Telefon 05221-590749
Die Reise ist bereits ausgebucht. Die Registrierung auf einer Warteliste, falls noch jemand absagt, ist noch möglich.

Unsere nächste Tagesreise

 

ALFELD / Leine – Fagus-Werk

HANNOVER – Sprengel Museum

18. Juli 2019

 

A

m Donnerstag, den 18.07.2019 findet unsere nächste Tagesfahrt zum UNESCO-Welterbe Fagus-Werk und zum Spengel Museum statt.

Im Rahmen einer Führung durch das Fagus-Werk erfahren wir mehr über die Besonderheiten der Gropius-Architektur sowie über die innovativen Ideen des Firmengründers Carl Benscheidt. Als Ursprungsbau der modernen Industriearchitektur ist das 1911 erbaute Fagus-Werk das Erstlingswerk des Architekten und Bauhausgründers Walter Gropius. Wir werden dort in der Kantine eine Kleinigkeit essen.

Faguswerk ® Fagus-GreCon

Faguswerk ® Fagus-GreCon

 

Anschließend fahren wir nach Hannover, dort erwartet uns das Jubiläumsjahr 2019 – 40 Jahre Sprengel Museum und 50 Jahre Schenkung Sammlung Sprengel.

 

Sprengel Museum Hannover mit Alice Aycock, „Another Twister“, 2014 Foto: Herling/Herling/Werner, Sprengel Museum Hannover © Courtesy the artist, Alice Aycock, 2019

Sprengel Museum Hannover mit Alice Aycock, „Another Twister“, 2014 Foto: Herling / Herling / Werner, Sprengel Museum © Courtesy the artist, Alice Aycock, 2019

 

Siehe auch die → Homepage des Fagus-Werks und die → Homepage des Sprengel Museums.

Abfahrt 7.30 Uhr vom Pagenmarkt in Herford. Die genaue Abfahrtszeit steht noch nicht fest. Dort sind in der Umgebung ausreichend Parkplätze vorhanden. Soweit es freie Plätze im Bus gibt, sind auch Nichtmitglieder willkommen.

Rückkehr:  Ankunft in Herford wird am frühen Abend sein.

Der Reisepreis beträgt 78 € pro Person inclusive Mittagessen. Mitglieder im Kunstverein erhalten einen Rabatt auf den Reisepreis von 5 €.

Reisebegleitung und Organisation durch Sonja Ziemann-Heitkemper

Anmeldung
Tui Reisebüro (Frau Theine), Herford, Gehrenberg 5-7, Telefon 05221-590749

Unsere übernächste Tagesreise

 

KASSEL – Schloss Wilhelmshöhe

03. August 2019

 

A

m 03.08.2019 findet unsere Tagesfahrt nach Kassel in das Schloss Wilhelmshöhe statt. Wir besuchen dort mit einer Führung die Ausstellung „Kassel… verliebt in Saskia – Liebe und Ehe in Rembrandts Zeit“.

Der Tod Rembrandts jährt sich zum 350. Mal. Die Ausstellung erzählt die Geschichte seiner Liebe zu Saskia Uylenburgh.

 

Schloss Wilhelmshoehe © Foto Arno Hensmanns, MHK

Schloss Wilhelmshoehe © Foto Arno Hensmanns, MHK

 

MHK Kassel – Verliebt in Saskia © Foto Bernd Schoelzchen, MHK

MHK Kassel – Verliebt in Saskia © Foto Bernd Schoelzchen, MHK

 

Siehe auch die → Homepage des Museums Wilhelmshöhe.

Abfahrt 7.30 Uhr vom Pagenmarkt in Herford. Die genaue Abfahrtszeit steht noch nicht fest. Dort sind in der Umgebung ausreichend Parkplätze vorhanden. Soweit es freie Plätze im Bus gibt, sind auch Nichtmitglieder willkommen.

Rückkehr:  Ankunft in Herford wird am frühen Abend sein.

Der Reisepreis steht noch nicht fest.

Reisebegleitung und Organisation durch Sonja Ziemann-Heitkemper

Anmeldung
Tui Reisebüro (Frau Theine), Herford, Gehrenberg 5-7, Telefon 05221-590749

Eine weitere Tagesreise

 

DÜSSELDORF – Kunstpalast

05. Oktober 2019

 

A

m 05.10.2019 fahren nach Düsseldorf in den „Kunstpalast“, wir besichtigen dort die Ausstellung „Utopie und Untergang. Kunst in der DDR“.

30 Jahre nach dem Fall der Mauer widmet sich der Kunstpalast mit einer großen Ausstellung der Kunst der DDR. Mehr als 130 Gemälde und Arbeiten auf Papier von 13 unterschiedlichen Künstlerinnen und Künstlern verdeutlichen eine spannungsreiche, oft widersprüchliche Kunstepoche.

 

Wolfgang Mattheuer, Die Flucht des Sisyphos 1972, Öl auf Hartfaser,96,8x118cm,,Albertinum Galerie Neue Meister Nr. 3929 © Foto Albertinum Galerie Neue Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Elke Estel / Hans-Peter Klut, VG Bildkunst, Bonn 2019

Wolfgang Mattheuer, Die Flucht des Sisyphos 1972, Öl auf Hartfaser, 96,8x118cm, Albertinum Galerie Neue Meister Nr. 3929 © Foto Albertinum Galerie Neue Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Elke Estel / Hans-Peter Klut, VG Bildkunst, Bonn 2019

 

Siehe auch die → Homepage des Museums Kunstpalast.

Abfahrt 7.30 Uhr vom Pagenmarkt in Herford. Die genaue Abfahrtszeit steht noch nicht fest. Dort sind in der Umgebung ausreichend Parkplätze vorhanden. Soweit es freie Plätze im Bus gibt, sind auch Nichtmitglieder willkommen.

Rückkehr:  Ankunft in Herford wird am frühen Abend sein.

Der Reisepreis steht noch nicht fest.

Reisebegleitung und Organisation durch Sonja Ziemann-Heitkemper

Anmeldung
Tui Reisebüro (Frau Theine), Herford, Gehrenberg 5-7, Telefon 05221-590749

Eine 2-Tagesreise im Dezember

 

FRANKFURT / Main – Städel-Museum

07. – 08. Dezember 2019

 

A

m 07. und 08.12.2019 fahren wir nach Frankfurt am Main, dort entdecken wir zunächst mit einer Stadtführung die Altstadt. Am zweiten Tag besuchen wir mit einer Führung die Ausstellung „Making van Gogh“ im Städel Museum.

Die bis dato größte und aufwendigste Präsentation in der Geschichte des Frankfurter Museums thematisiert die besondere Rolle, die deutsche Galeristen, Sammler, Kritiker und Museen für die Erfolgsgeschichte des Malers spielten.

Zu sehen sind mehr als 120 Werke, darunter über 50 zentrale Werke von van Gogh und 70 Werke weiterer für die Moderne bedeutender Künstlerinnen  und Künstler.

 

Vincent van Gogh (1853–1890)Segelboote am Strand von Les Saintes-Maries-de-la-Mer, 1888, Öl auf Leinwand, 65 x 81,5 cm © Van Gogh Museum, Amsterdam (Vincent van Gogh Foundation)

Vincent van Gogh (1853–1890)Segelboote am Strand von Les Saintes-Maries-de-la-Mer, 1888, Öl auf Leinwand, 65 x 81,5 cm © Van Gogh Museum, Amsterdam (Vincent van Gogh Foundation)

 

Siehe auch die → Homepage des Städel-Museums.

Abfahrt 7.30 Uhr vom Pagenmarkt in Herford. Die genaue Abfahrtszeit steht noch nicht fest. Dort sind in der Umgebung ausreichend Parkplätze vorhanden. Soweit es freie Plätze im Bus gibt, sind auch Nichtmitglieder willkommen.

Rückkehr:  Ankunft in Herford wird am frühen Abend sein.

Der Reisepreis steht noch nicht fest.

Reisebegleitung und Organisation durch Sonja Ziemann-Heitkemper

Anmeldung
Tui Reisebüro (Frau Theine), Herford, Gehrenberg 5-7, Telefon 05221-590749

Unsere erste Tagesreise 2020

 

MÜNSTER – LWL-Museum / Picasso-Museum

04. Januar 2020

 

A

m 04.01.2020 fahren wir nach Münster und besuchen das LWL-Museum und das Kunstmuseum Pablo Picasso.

Zunächst besuchen wir die Ausstellung „Turner. Horror and Delight“ im LWL-Museum. Im Fokus stehen die Reisen Wiliam Turners in die Schweiz und nach Italien, die ihn zu seinen atmosphärischen Landschaftsdarstellungen inspirierten.

Es folgt ein Besuch im Kunstmuseum Pablo Picasso. „Im Rausch der Farben – Von Gauguin bis Matisse. Meisterwerke aus dem Musée d´Art moderne de Troyes“ .

Siehe auch die → Homepage des LWL-Museums und → Homepage des Picasso-Museums.

Abfahrt 7.30 Uhr vom Pagenmarkt in Herford. Die genaue Abfahrtszeit steht noch nicht fest. Dort sind in der Umgebung ausreichend Parkplätze vorhanden. Soweit es freie Plätze im Bus gibt, sind auch Nichtmitglieder willkommen.

Rückkehr:  Ankunft in Herford wird am frühen Abend sein.

Der Reisepreis steht noch nicht fest.

Reisebegleitung und Organisation durch Sonja Ziemann-Heitkemper

Anmeldung
Tui Reisebüro (Frau Theine), Herford, Gehrenberg 5-7, Telefon 05221-590749

Eine weitere Tagesreise 2020

 

DÜSSELDORF – Kunstsammlung NRW

22. Februar 2020

 

A

m 22.02.2020 fahren wir nach Düsseldorf in die Kunstsammlung NRW. “Edvard Munch gesehen von Karl Ove Knausgård” ist der Titel der Ausstellung.

Der auch in Kunstgeschichte ausgebildete Schriftsteller hat etwa 130 Gemälde, Arbeiten auf Papier und Skulpturen aus dem Archiv und dem Kunstdepot des Munch Museum in Oslo ausgewählt und mit Leihgaben aus internationalen Museen ergänzt.

Siehe auch die → Homepage der Kunstsammlung NRW.

Abfahrt 7.30 Uhr vom Pagenmarkt in Herford. Die genaue Abfahrtszeit steht noch nicht fest. Dort sind in der Umgebung ausreichend Parkplätze vorhanden. Soweit es freie Plätze im Bus gibt, sind auch Nichtmitglieder willkommen.

Rückkehr:  Ankunft in Herford wird am frühen Abend sein.

Der Reisepreis steht noch nicht fest.

Reisebegleitung und Organisation durch Sonja Ziemann-Heitkemper

Anmeldung
Tui Reisebüro (Frau Theine), Herford, Gehrenberg 5-7, Telefon 05221-590749