Reisen

Zwei-Tagesreise im April 2020

 

BONN – Beethoven-Haus, Macke-Haus, Bundeskunsthalle

Beethoven-Konzert, Beethoven-Ausstellung und August Macke

18.–19. April 2020

 

V

om 18.–19. 4. 2020 fahren wir nach Bonn zu einem Klavierkonzert von Beethoven und besuchen das Beethoven-Haus, das Macke-Haus und die Bundeskunsthalle.

Ausstellung in der Bundeskunsthalle: “BEETHOVEN – WELT.BÜRGER.MUSIK”

Zum 250. Geburtstag des großen Komponisten Ludwig van Beethoven (1770–1827) präsentiert die Bundeskunsthalle in Kooperation mit dem Beethoven-Haus Bonn die zentrale Ausstellung zum Jubiläumsjahr 2020.
Die Schau zeichnet die wichtigsten Lebensstationen Beethovens nach und verschränkt diese mit seinem musikalischen Werk. Sie gliedert sich in Themenkreise wie „Beethovens Sicht auf sich selbst“, „Freundschaften“ und „Geschäftliche Strategien“, denen jeweils musikalische Schlüsselwerke zugeordnet sind. Sie präsentiert einzigartige Originalexponate und ikonische Porträts, die die Persönlichkeit des Komponisten vorstellen und gleichzeitig sein gängiges Bild in der Öffentlichkeit hinterfragen. Textauszug © Bundeskunsthalle Bonn

Homepage →Bundeskunsthalle

 

Joseph Karl Stieler. Beethoven mit dem Manuskript der Missa solemnis 1820 © Beethoven-Haus Bonn

 

Klavierkonzert im Hotel Collegium Leoninum: “250 piano pieces for Beethoven”

Susanne Kessel (Klavier und Moderation)

Anlässlich des 250. Geburtstages Ludwig van Beethovens im Jahr 2020 hat die Pianistin insgesamt 250 Komponisten aus fast 50 Ländern dazu eingeladen, Klavierstücke zu komponieren, die sich auf Ludwig van Beethoven und seine Musik beziehen. Komponisten der Neuen Musik, des Jazz, Film, Pop und Rock schreiben neue Werke, in denen Beethoven “ins 21. Jahrhundert” geholt wird.
Es erklingen an diesem stilistisch außergewöhnlich vielseitigen Konzertabend neben den neuen Klavierstücken auch originale Klavierwerke Ludwig van Beethovens.

Susanne Kessel führt mit einer Moderation durch das Programm und wird auch einige der zeitgenössischen Komponisten live auf der Bühne begrüßen.

weitere Informationen unter: www.250-piano-pieces-for-beethoven.com

 

Ausstellung im August Macke Haus: “MIT STICH UND FADEN”

Expressionistische und zeitgenössische Kunst im Gegenüber
August Macke, Ernst Ludwig Kirchner, Wassily Kandinsky, Gabriele Münter, Franz Marc stickten, um ihre Malerei in den Raum und damit in den Alltag zu übertragen und Kunst und Leben miteinander zu verbinden; Christian Rohlfs und Fifi Kreutzer gestalteten Stick-Bilder. In revolutionärer Weise sprengten die Künstlerinnen und Künstler dabei die Grenzen zwischen Kunst und Handwerk. Textauszug © Macke Haus

Siehe auch →https://www.august-macke-haus.de

 

Unsere Unterkunft: Hotel Collegium Leoninum****
Boutique Hotel in zentraler Lage in historischer Umgebung mit modernem Flair →https://www.leoninum-bonn.de

Programm 18. 4. 2020:

Führung im Beethoven-Haus (→https://www.beethoven.de/de/museum)
Führung im August-Macke-Haus mit der “Stich und Faden”-Ausstellung
19.00 Uhr Klavierkonzert im Hotel

Programm 19. 4. 2020:

10.00 Uhr Stadtführung auf den Spuren von Beethoven
12.00 Uhr Führung in der Bundeskunsthalle

Abfahrt 7.00 Uhr vom Pagenmarkt in Herford. Dort sind in der Umgebung ausreichend Parkplätze vorhanden. Soweit es freie Plätze im Bus gibt, sind auch Nichtmitglieder willkommen.

Rückkehr:  Ankunft in Herford wird am frühen Abend sein.

Der Reisepreis beträgt 224 € pro Person im Doppelzimmer und 244 € pro Person im Einzelzimmer. Mitglieder im Kunstverein bekommen eine Ermäßigung von 15 € pro Person.

Im Reisepreis enthalten sind Busfahrt, Übernachtung inclusive. Frühstück, alle genannten Eintritte und Führungen, Klavierkonzert, Reiseleitung, Trinkgelder

Reisebegleitung und Organisation durch Sonja Ziemann-Heitkemper

Anmeldung
TUI Reisebüro (Frau Theine), Herford, Gehrenberg 5-7, Telefon 05221-590749