Tagesfahrt nach Krefeld 2023

KREFELD

 

Kunstmuseen Krefeld Haus Lange:
„Maison Sonja Delaunay und das Atelier Simultané“

Kunstmuseen Krefeld Haus Esters:
„Andrea Kittel – Personal Patterns“

Bauhausarchitektur
Ludwig Mies van der Rohe

 

Sa., 11. Februar 2023

 

W

ir besuchen das Haus Lange und das Haus Esters der Kunstmuseen Krefeld, erbaut 1927/28 im Bauhausstil von Ludwig Mies van der Rohe. Dort werden in der Ausstellungsreihe „HLHE Dialog“ unter dem Leitmotiv „Abstraktion Leben“ Sonia Delaunay und Andrea Zittel miteinander in Bezug gesetzt. Mit diesen beiden wegweisenden Positionen, welche die Grenze zwischen Kunst und Alltag überschreiten, trifft die Avantgarde des frühen 20. Jahrhunderts auf die Gegenwart.

 

 

Kunstmuseen Krefeld Haus Lange:
„Maison Sonja Delaunay und das Atelier Simultané“

Sonia Delaunay (1885, Odessa–1979, Paris) verband als interdisziplinär wirkende Künstlerin schon früh ihre Ambitionen in Malerei und Design und schuf in Zusammenarbeit mit anderen Visionären einen künstlerischen Rahmen für das Leben. „Sonia Delaunay führt lebendige Kunst in den Alltag ein“, hieß es in einer Werbeannonce im Jahr 1926, die das Mode- und Einrichtungshaus Sonia Delaunay bewarb. Als gefragte Universalgestalterin entwarf sie Textilien, Mode und Inneneinrichtungen und machte aus dem eigenen Namen eine international erfolgreiche Marke.

 

Ausstellungsansicht Maison Sonja Delaunay und das Atelier Simultané, HLHE Dialog Abstraktion Leben, 2022, Kunstmuseum Krefeld © Foto Dirk Rose

 

Ausstellungsansicht Maison Sonja Delaunay und das Atelier Simultané, HLHE Dialog Abstraktion Leben, 2022, Kunstmuseum Krefeld © Foto Dirk Rose

 

Maison Sonia widmet sich der Künstlerin als Mittlerin zwischen gestalterischer Neuerung und der Schönheit des Alltags, als Designerin, Unternehmerin und passionierter Beobachterin des modernen Lebens. Exponate aus den Bereichen Mode, Textil, Mobiliar, Werbe- und Buchkunst, Film und Fotografie finden in Mies van der Rohes Haus Lange einen reizvollen Schauplatz. Text © Kunstmuseen Krefeld

Siehe auch →Homepage Ausstellung

Kunstmuseen Krefeld Haus Esters:
„Andrea Kittel – Personal Patterns“

Die US-Amerikanerin Andrea Zittel hat als eine der wichtigsten Künstler*innen ihrer Generation Skulptur neu definiert als Teil des täglichen Lebens. Die erste Einzelausstellung seit 20 Jahren in Deutschland, die in enger Zusammenarbeit mit der Künstlerin entstanden ist, nimmt Haus Esters ein. Zittels transdisziplinäre Praxis, ihre visuellen wie persönlichen Muster treffen auf Ludwig Mies van der Rohes gebaute Utopie eines neuen Lebens von 1927.

 

Andrea Kittel. Personal Patterns, HLHE Dialog Abstraktion Leben Haus Esters, Kunstmuseum Krefeld 2022 © Andrea Zettel Foto Dirk Rose

 

Andrea Kittel. Personal Patterns, HLHE Dialog Abstraktion Leben Haus Esters, Kunstmuseum Krefeld 2022 © Andrea Zettel Foto Dirk Rose

 

So malte er für den österreichischen Erzherzog Leopold Wilhelm, den dänischen König Frederik III. und sogar für Papst Innozenz X. Die Ausstellung bietet die Chance, die verschiedenen Stationen in Leben und Werk Heimbachs nachzuzeichnen und die Gemälde, ihre Auftraggeber an den unterschiedlichen Orten und sein Umfeld in Beziehung zu setzen. Text © Kunstmuseen Krefeld

Siehe auch →Homepage Ausstellung

Bauhausarchitektur – Haus Esters und Haus Lange
Ludwig Mies van der Rohe

Die beiden Stadtvillen Haus Esters und Haus Lange wurden 1927/28 von Ludwig Mies van der Rohe, einem der führenden Vertreter des Neuen Bauens, als Privathäuser für die befreundeten Seidenindustriellen Hermann Lange und Dr. Josef Esters entworfen und dienen heute als Orte für die Wechselausstellungen der Kunstmuseen Krefeld. Text © Kunstmuseen Krefeld

 

Kunstmuseen Krefeld, Haus Esters Gartenseite © Foto Volker Söhne

 

Kunstmuseen Krefeld, Haus Lange Gartenseite © Foto Volker Söhne

 

Siehe auch →Homepage Museum

Organisatorisches

Abfahrt: am 11.02.2023, voraussichtlich gegen 8.00 Uhr vom Pagenmarkt in Herford. Dort sind in der Umgebung ausreichend Parkplätze vorhanden.

Rückkehr:  Ankunft in Herford am 11.02. am frühen Abend.

Reisebegleitung und Organisation durch Sonja Ziemann-Heitkemper (mobil 0170 5401495).

Der Reisepreis ist noch nicht bekannt.

Im Reisepreis enthalten sind die Busfahrt, Reiseleitung, Trinkgelder, Eintritte und Führungen.

Anmeldung und Organisation  TUI Reisebüro (Frau Theine), Herford, Gehrenberg 5-7, Telefon 05221-590749.

Trotz größter Mühe ist es in einigen Fällen leider möglich, dass Fahrten kurzfristig verschoben oder abgesagt werden müssen. Bitte beachten Sie, dass ab diesem Jahr im Falle von kurzfristigen Rücktritten von der Anmeldung zu Fahrten eine Bearbeitungsgebühr entsteht. Die Planung der Fahrten ist sowohl für das Reisebüro als auch für den Kunstverein mit Arbeit verbunden. Stornierungskosten kann der Verein nicht übernehmen. Vielen Dank für Ihr Verständnis und wir freuen über jede Teilnahme Ihrerseits.