Tansania Tag 2022

TANSANIA-Tag im Daniel-Pöppelmann-Haus

Samstag, 02. April 2022, 11.00 – 18.30 Uhr

 

 

Der Tansania-Tag ist eine Kooperation von QuARTier Radewig e.V., Kulturbeutel Herford e.V., Tansania AG des Friedrichs-Gymnasiums-Herford e.V. und dem Kunstverein.

 

 

 

Tansania AG mit seinem Leiter Walter Rausch (4. von links) © Tansania AG

 

 


 

Am Samstag im Museum gab es von 11.00 – 18.30 Uhr einen Basar mit Verkauf von Kunst und Kunsthandwerk aus Tansania zur Unterstützung von Hilfsprojekten in Tansania. Außerdem eine kleine Ausstellung mit Kunst und Kunsthandwerk aus Tansania. Es wurden gegenwärtige und zukünftige Projekte der Tansania-AG von ihrem Leiter Walter Rausch vorgestellt. Für das leibliche Wohl war gesorgt.

 

 

 

 

 

Kunst aus Tansania

 

Walter Rausch, Leiter der Tansania AG

 

Walter Rausch, Leiter der Tansania-AG freut sich natürlich über eine Spende für seine Initiative.
DE29 4945 0120 0000 0727 28 Tansania AG des Friedrichs-Gymnasiums

Hier geht es direkt zur Tansania AG →Homepage, →Facebook

 


 

Für musikalische Unterhaltung war während des Tages im Museum am Samstag, 02. 04. 2022 durch die Auftritte folgender Künstler reichlich gesorgt:

 

Gesangschule Herford – Adriana Riemann
11.15 und 12.15 Uhr

Näheres bei Facebook →Adriana Riemann

 

Gesangsschule Adriane Riemann beim Tansaniatag

 

Adriane Riemann (Gesangsschule) und Sarah Heitkemper (Vorsitzende Kunstverein)

 

Peterwolf – Poetry Slam
14.30 und 15.45 Uhr

Peterwolf der Eigen-Literatur Performer* und Poetry Slammer hatte sein Slam-Coming Out erst mit sechsundsechzig Jahren 2018 mit etlichen Auftritten und der Teilnahme an den Hannoverschen Stadtmeisterschaften. Doch sein empfundener Höhepunkt war sein faustisches Epos ‚Gold oder Gülle‘ zu einer Finissage in der Treppenhaus Galerie im Elsbach Haus (Kulturbeutel Herford e.V.) noch im selben Jahr. Seine Themen sind „Leben-Liebe-Tod – Alles davor, dazwischen und danach“. Seinen bevorzugten Style nennt er „Büttenrede mit Tiefgang“.

 

Peterwolf beim Tansaniatag

 

Chor VOXjubalis – Herford
15.00 und 16.30 Uhr 

Seit dem Jahr 1990 lebt der Chorleiter Jordan Hristoskov in Deutschland und ist als Opernsänger tätig. Sein Opernrepertoire umfasst Stücke aus allen Stilrichtungen und Epochen vom Barock bis zur Moderne. Es beinhaltet Partien der Stimmfächer des Koloraturbasses, des seriösen Basses sowie auch des Bassbuffos. Konzertrepertoire: Lieder von Komponisten wie Carissimi, Stradella, Schubert, Schumann, Löwe, Tschaikovsky, Rachmaninov, Rubinstein, Glinka, Mussorgski, Schostakovich, Gesänge für Solo-Bass mit Chor aus der slawischen orthodoxen Liturgie, russische Volksweisen und russische Zigeunerromanzen, Klezmer-Lieder, Spirituals, Lieder aus Lateinamerika. In den letzten Jahren widmete Jordan Hristoskov seine Tätigkeit überwiegend dem Aufbau des Chores und des Gesangsstudios →“Vox Jubalis”.

 

VOXjubalis beim Tansaniatag

 

VOXjubalis beim Tansaniatag

 

 

 


 

Impressionen aus Tansania

 

Maler in Tansania © Walter Rausch

 

Künstler in Tansanias bei der Arbeit © Walter Rausch

 

Malerdomizil in Tansania © Walter Rausch

 

Walter Rausch in Tansania © Walter Rausch

 


 

Auch auf dem am Sonntag, 03. April 2022 gab es im Rahmen  des Herforder Frühlings auf dem Radewiger Frühlingsmarkt von 11 – 18 Uhr einen Basar der Tansania AG des Friedrichs-Gymnasiums-Herford e.V. mit Verkauf von Kunst und Kunsthandwerk aus Tansania zur Unterstützung von Hilfsprojekten in Tansania.