Ausstellungen

Unsere aktuelle Ausstellung

GUNTHER GRABE – »heiter bis bedeckt«

 

Malerei und Zeichnung

11.3.2018 – 13.5.2018

 

E

ine Ausstellung des in Bielefeld lebenden Künstlers Gunther Grabe. Er liebt die Natur und es ist seine Passion, die persönlichen Erlebnisse mit und in der Natur mit den Mitteln der Malerei zugänglich zu machen.
Grabes Landschaften sind Ausdruck einer genauen Beobachtung von Wesentlichem, wie auch Nebensächlichem mit dem hintergründigen Blick des Künstlers.

 

Blick in die Ausstellung

Blick in die Ausstellung

 

Polke und Dürer, Ölfarbe auf Ausstellungsplakat © Gunther Grabe

Polke und Dürer, Ölfarbe auf Ausstellungsplakat © Gunther Grabe

 

Gunther Grabe liebt die Natur – aber vielleicht würde er lieber sagen „das Draußen“.

Es klingt weniger pompös, weniger ambitiös, unaufgeregter, lässiger sogar. Und damit kommen wir vielleicht auch seinen Bildern näher, die häufig Ausschnitte aus der Natur zeigen, die inspiriert sind von Wanderungen, von Fahrrad- oder Autotouren. Und – er liebt auch die Menschen, die Wanderer und Flaneure, die Schauenden und die durch die Apparatur der Kamera Schauenden. So gegenwärtig, alltagsbezogen und vom anscheinend Nebensächlichen angezogen Grabes Landschaften auch seien mögen, sieht er sich doch auch als Teil einer Kette von künstlerischen Wahrnehmungen der Landschaft. Und vielleicht ist auch der Wanderer – heute als Rucksacktourist  und  physiognomisch dem Künstler durchaus unähnlich – ein Stellvertreter des Künstlers, als Schauender, Beobachtender, den Standort und die Perspektive Wechselnder, als Teil einer anderen Welt.
Christiane Heuwinkel 7. 5. 2017

Sonderführung des Künstlers

Samstag, 14. April 2018, 16.00

Gunther Grabe führt um 16 Uhr durch seine Ausstellung.

Internationaler Museumstag

Sonntag, 13.5.2018, 15.00

Gunther Grabe führt um 15 Uhr durch die Ausstellung. Anläßlich des Museumstags ist der Eintritt frei.

 

Gunther Grabe in der Ausstellung

Gunther Grabe in der Ausstellung

 

weiter lesen